Tippgeber-Provision

Sie haben gehört, dass ein Eigentümer verkaufen oder vermieten will: Seien Sie unser Tippgeber!

Als Dankeschön erhalten Sie im Erfolgsfall 10 Prozent unserer Maklerprovision, das heißt, wenn wir das empfohlene Objekt verkauft oder vermietet und die Provision für unsere Tätigkeit erhalten haben.  Vorab ist es sehr wichtig, dass Tippgeberprovisionen mit uns vor oder bei der Bekanntgabe einer Empfehlung vereinbart und bestätigt werden. Tippgeber, die ihren Provisionsanspruch erst nach der Vermittlung einer Immobilie durch unser Unternehmen bei uns anzeigen und von deren Tipp wir bei Abschluss des Maklervertrags somit keine Kenntnis haben, können nicht berücksichtigt werden.

Sie können auch eine Tippgeberprovision für die erfolgreiche Empfehlung unseres Unternehmens an Immobilienverkäufer erhalten. Aber auch hier gilt: Bitte melden Sie sich unbedingt bei uns, noch bevor sich dieser Verkäufer an uns wendet. Denn sonst kennen wir die Immobilie schon und Sie haben Ihren Anspruch auf Tippgeberprovision leider verloren.
Also: „Erst Tipp abgeben und von uns bestätigen lassen“!

Welche Objekte können empfohlen werden?
Sie können jede Immobilie und jedes Grundstück empfehlen, die oder das zum Verkauf steht oder demnächst verkauft werden soll. Voraussetzungen für Ihre Tippgeberprovision sind:

  • Die Immobilie oder das Grundstück ist uns noch nicht bekannt.
  • Die Immobilie oder das Grundstück ist noch nicht öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben (zum  Beispiel in Zeitungen, auf Internetportalen, durch Verkaufsschilder , usw.)

Der Eigentümer darf gerne einer Ihrer Bekannten oder Verwandten sein. Tipps für Ihre eigene Immobilie oder eine Ihrer Lebenspartnerin oder Ihres Lebenspartners honorieren wir allerdings nicht.



TOP